Überspringen zu Hauptinhalt

Rechtsgebiete unserer Kanzlei

Wir beraten und vertreten unsere Mandanten gerichtlich wie außergerichtlich in verschiedenen Rechtsgebieten. Unter anderem im allgemeinen Zivilrecht, Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Gesellschaftsrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie Sozialrecht.

In drei Rechtsgebieten bekamen Rechtsanwälte unseres Hauses den Titel als Fachanwalt verliehen. Gemäß der Fachanwaltsordnung sind dafür besondere theoretische Kenntnisse und umfangreiche praktische Erfahrungen nachzuweisen. „Besondere theoretische Kenntnisse und besondere praktische Erfahrungen liegen vor, wenn diese auf dem Fachgebiet erheblich das Maß dessen übersteigen, das üblicherweise durch die berufliche Ausbildung und praktische Erfahrung im Beruf vermittelt wird.“ (§ 2 Abs. 2 Fachanwaltsordnung)

Allgemeines Zivilrecht

Wir beraten Sie umfassend im Bereich des allgemeinen Zivilrechts, also bei allen Rechtsverhältnissen zwischen Personen und/oder Unternehmen. Das Zivilrecht umfasst u.a. alle vertraglichen Schuldverhältnisse, wobei das Miet-, Kauf- und Werkvertragsrecht zu den bekannten Vertragstypen gehören. Gerne prüfen wir die beidseitigen vertraglichen wie gesetzlichen Rechte und Pflichten. Unser Portfolio umfasst z.B. die Abwehr wir Durchsetzung von Gewährleistungs- und Garantieansprüchen, Anfechtung und/oder Rücktritt vom Vertrag, die Minderung und die Geltendmachung von Schadensersatz. Zum Zivilrecht gehören aber auch Schadenersatzansprüche aus unerlaubter Handlung, Rückforderungen wegen ungerechtfertigter Bereicherung, Herausgabe-, Duldungs- und Unterlassungsansprüche. Sie haben eine Frage oder ein Problem? – Sprechen Sie uns gerne an.

Arbeitsrecht

Wo Menschen miteinander arbeiten, lassen sich Streitigkeiten manchmal nicht vermeiden. Dirk Grigull steht Ihnen als „Fachanwalt für Arbeitsrecht“ in allen arbeitsrechtlichen Belangen zur Seite. Wir beraten und vertreten Arbeitnehmer wie Arbeitgeber unter anderem zum:

Kündigungsrecht

Der Erhalt der Kündigung ist für einen Arbeitnehmer in der Regel ein schwerer Schlag. Neben dem Verlust des Arbeitsplatzes droht bei verhaltensbedingter Kündigung zudem eine Sperre des Arbeitslosengeldes. Schnell kann man dann in existentielle Nöte kommen. Lassen Sie Ihre Kündigung anwaltlich überprüfen, denn oftmals hatte der Arbeitgeber kein Recht die Kündigung auszusprechen. Dann lässt sich vor dem Arbeitsgericht die Weiterbeschäftigung oder die Zahlung einer Abfindung erreichen.
Bitte beachten Sie dabei: Eine Kündigungsschutzklage ist regelmäßig innerhalb von 3 Wochen nach Zugang der Kündigung zu erheben, es ist also Eile geboten!

Arbeitslohn

Lohnansprüche können sich aus dem Arbeitsvertrag, dem Gesetz (z.B. Mindestlohngesetz) oder einem Tarifvertrag ergeben. Gerne berate ich Sie über Ihre Ansprüche und setze diese für Sie durch.

  • Abmahnung
  • Urlaub
  • Arbeitszeugnis
  • Überstunden

Erbrecht

Wir sind am Aufbau unserer Homepage. Demnächst erfahren Sie hier mehr zu diesem Rechtsgebiet.

Familienrecht

Wir sind am Aufbau unserer Homepage. Demnächst erfahren Sie hier mehr zu diesem Rechtsgebiet.

Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Ob Sie Verwalter, Mieter, Vermieter, Wohnungs- oder Hauseigentümer sind. Wir beraten Sie umfassend im Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Unser Kollege Rechtsanwalt Sascha Zimmermann war, neben seiner Rechtsanwaltstätigkeit, von 2011 bis 2016 als Geschäftsführer einer WEG- und Immobilienverwaltung tätig. Im April 2017 schloss er zudem den Fachanwaltskurs für Miet- und Wohnungseigentumsrecht erfolgreich ab.

Unter Einbeziehung seiner Praxiserfahrung vertritt er:

Vermieter (Wohnraum und Gewerberaum)

Ihr Mieter zahlt Miete, Kaution oder Betriebskosten unpünktlich oder gar nicht? Ihr Mieter stört den Hausfrieden? Wir beraten Sie zum möglichen Vorgehen. Nicht nur unter juristischen, sondern auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Für Sie übernehmen wir die:

  • Abmahnung
  • Forderungsdurchsetzung
  • Zahlungsklage
  • ordentliche wie fristlose Kündigung
  • Räumungsklage
  • etc.

Es bahnt sich ein neues Mietverhältnis an? Gerne überprüfen wir für Sie den verwendeten Mietvertrag oder fertigen Ihnen einen Mietvertragsentwurf.

Ihr Mieter zieht aus und hinterlässt die Wohnung beschädigt zurück? Wir prüfen etwaige Ansprüche, sprechen über ein wirtschaftlich sinnvolles Vorgehen, achten auf die laufenden Fristen und betreiben die gerichtliche wie außergerichtliche Durchsetzung. Gerne geben wir Ihnen schon im Vorfeld der Übergabe praktische Tipps, um mögliche Ansprüche später erfolgreich durchsetzen zu können.

Mieter

Unberechtigte Forderungen, überhöhte Betriebskostenabrechnungen, Streit während des Mietverhältnisses, Streit beim Auszug oder unberechtigte Kündigungen. Wir beraten und vertreten Mieter u.a. bei:

  • Betriebskostenabrechnungen (Prüfung/ Widerspruch)
  • Mietmängeln (Mangelanzeige, Mietminderung, selbständiges Beweisverfahren, Kostenvorschussklage etc.)
  • Kündigung durch den Vermieter (Prüfung der Wirksamkeit, mögliche Gegenmaßnahmen, Schadenersatz bei vorgetäuschtem Eigenbedarf)
  • Räumungsklage (Abwehr)
  • Beendigung des Mietverhältnisses (fristlose Kündigung durch den Mieter wegen Pflichtverletzung des Vermieters)
  • Prüfung von Mietverträgen (Wirksamkeit Klauseln zu Schönheitsreparaturen, Kündigungsverzicht, Hundehaltungsverbot, Bürgschaftserklärungen)
  • Kautionsguthaben (Rückforderungen nach Mietende)
  • etc.

Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) / WEG-Verwalter

Ärger in der Wohnungseigentümergemeinschaft? Notwendige Sanierungsmaßnahmen werden nicht beschlossen? Ein Eigentümer hat bauliche Veränderungen vorgenommen? Der Verwalter rechnet falsch, verspätet oder gar nicht ab? Ein Eigentümer torpediert Beschlüsse der Eigentümerversammlung?

Wir beraten u.a. zu:

  • Hausgeldschulden (außergerichtliche wie gerichtliche Geltendmachung)
  • Rechten und Pflichten von Eigentümern
  • Grundlagen des gemeinschaftlichen Zusammenlebens
  • Auslegung von Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung
  • ordnungsgemäßer Verwaltung
  • baulichen Veränderungen (Klage auf Beseitigung)
  • Beschlussanfechtung
  • Klage auf Zustimmung zu einem Beschluss
  • Änderung des Kostenverteilungsschlüssels
  • etc.

Nachbarn/ Grundstückseigentümer

Schlecht ist, wenn das nachbarschaftliche Verhältnis nicht funktioniert. Gut ist, einen Rechtsanwalt an seiner Seite zu wissen, bei wuchernden Hecken, Dauerpartys oder Grenzstreitigkeiten.

Sozialrecht

Einen besonderen Schwerpunkt der Tätigkeit des Kollegen Peter Bendig bildet das Sozialrecht. Für die besonderen nachgewiesenen Kenntnisse auf diesem Rechtsgebiet wurde ihm von der Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern der Titel „Fachanwalt für Sozialrecht“ verliehen.

Rentenrecht

Rentenrechtliche Angelegenheiten sind oftmals von existentieller Bedeutung. Häufig besteht Streit über die Gewährung einer Rente wegen Erwerbsminderung oder über die Berücksichtigung von Anwartschaftszeiten. Als Fachanwalt für Sozialrecht mache ich Ihre Ansprüche kompetent gegen den Rentenversicherungsträger geltend.

Arbeitslosengeld I und II („Hartz 4“)

Häufig sind Bescheide der Arbeitsagenturen oder der Jobcenter rechtswidrig. Ich überprüfe Ihre Bescheide und setze mich für Ihre Rechte im Widerspruchsverfahren oder vor dem Sozialgericht ein.

Schwerbehindertenrecht

Schwerbehinderte haben in unserer Rechtsordnung besondere Rechte. Bei der Durchsetzung Ihrer Rechte berate und vertrete ich Sie u.a. bei Streit über den Grad der Behinderung (GdB) und Merkzeichen, zur arbeitsrechtlichen Bestimmungen wie z.B. dem Sonderkündigungsschutz, Leistungen zur Teilhabe usw.

Krankenkassenrecht

69,5 Millionen Bundesbürger sind in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert (Stand 2012).
Das Recht der gesetzlichen Krankenversicherung ist im Sozialgesetzbuch V geregelt.

Ich berate und vertrete Sie u.a. zu folgen Angelegenheiten:

  • Krankengeld
  • Kostenerstattung bei Heil- u. Hilfsmittel
  • Kuren

Unfallversicherungsrecht

Ein Arbeitsunfall oder eine Berufskrankheit können schwerwiegende Folgen haben. Häufig weigern sich die Berufsgenossenschaften jedoch, die Ansprüche Ihrer Versicherten zu regulieren. Als Fachanwalt für Sozialrecht setze ich mich für Ihre Rechte ein.

Pflegeversicherungsrecht

  • Pflegegeld /Pflegestufen
  • Pflegesachleistungen
  • Kombination von Geldleistungen und Sachleistung
  • Häusliche Pflege bei Verhinderung der Pflegeperson
  • Pflegehilfsmittel und technische Hilfen
  • Tagespflege, Nachtpflege, Kurzzeitpflege
  • Vollstationäre Pflege
  • Leistungen zur sozialen Sicherung der Pflegepersonen
  • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
  • Eingliederungshilfe für behinderte Menschen
  • Hilfe zur Pflege
  • Elterngeld
  • Kindergeld
  • Wohngeld

Verkehrsrecht

Einen Tätigkeitsschwerpunkt unser Kanzlei bildet das Verkehrsrecht. Sowohl dem Kollegen Dirk Grigull als auch Sascha Zimmermann wurde durch die Rechtsanwaltskammer der Titel „Fachanwalt für Verkehrsrecht“ verliehen. Peter Bendig hat den Lehrgang zum „Fachanwalt für Verkehrsrecht“ bereits erfolgreich abgeschlossen.

Die erlaubnispflichtige Bezeichnung „Fachanwalt“, darf ein Rechtsanwalt nur führen, wenn er in einem Rechtsgebiet besondere Kenntnisse und Erfahrungen erworben hat. Neben der Teilnahme an einem 120-stündigen Kurs, sowie drei bestandenen fünfstündigen Klausuren zum Fachgebiet, ist eine umfassende praktische Tätigkeit nachzuweisen. Im Verkehrsrecht muss der Anwalt innerhalb von drei Jahren mindestens 160 Fälle in mindestens 3 verschiedenen Bereichen des Verkehrsrechts persönlich bearbeitet haben, davon 60 Fälle im gerichtlichen Verfahren. Zuletzt darf ein Rechtsanwalt die verliehenen Fachanwaltstitel nur fortführen, wenn er jedes Kalenderjahr mindestens 15 Fortbildungsstunden in seinem Spezialgebiet absolviert.

Unfallregulierung

Bei einem Verkehrsunfall ist anwaltliche Beratung oft unerlässlich. Ihre Ansprüche auf Schadensersatz, Nutzungsausfall, Schmerzensgeld, Haushaltsführungsschaden usw. sind erfahrungsgemäß nur mit anwaltlicher Unterstützung gegen die gegnerische Haftpflichtversicherung vollumfänglich durchzusetzen. Verschenken Sie kein Geld und lassen Sie sich beraten. Bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall sind die Kosten für die anwaltliche Vertretung durch den Gegner zu erstatten.

Autokauf

Wenn sich nach dem Kauf Mängel zeigen, ist die Freude über ein neues Auto rasch verflogen. Gerne beraten wir Sie bezüglich aller in Betracht kommenden Ansprüche (Mängelbeseitigung, Minderung, Rückabwicklung) und vertreten Sie gegenüber Ihrem Vertragspartner außergerichtlich wie gerichtlich.

Verkehrsordnungswidrigkeiten

Schnell kann man als Verkehrsteilnehmer mit einem Bußgeldbescheid konfrontiert werden. Es zeigt sich jedoch, dass viele Bescheide rechtswidrig sind und mit anwaltlicher Hilfe ein Bußgeld, Fahrverbot oder Punkte im Fahreignungsregister vermieden werden kann.

Wir beraten und vertreten Sie u.a. bei folgenden Vorwürfen:

  • Abstandsverstöße
  • Geschwindigkeitsverstöße
  • Rotlichtverstöße
  • Benutzung des Mobiltelefons
  • Abstandsverstoß
  • Fahrerlaubnisrecht

Der Verlust der Fahrerlaubnis hat oft schwerwiegende Folgen, insbesondere für die berufliche Tätigkeit. Es ist daher sinnvoll, die Maßnahmen der Fahrerlaubnisbehörde auf ihre Rechtmäßigkeit anwaltlich überprüfen zu lassen. Hierbei können Möglichkeiten zur Abwendung des Entzuges der Fahrerlaubnis aufgezeigt oder Hilfestellung zur zügigen Wiedererlangung der Fahrerlaubnis gegeben werden.

Verkehrsstrafrecht

Als Verkehrsteilnehmer kann man sich schnell auf der Anklagebank wiederfinden.

Wir beraten und vertreten Sie u.a. bei folgenden Vorwürfen:

  • (fahrlässige) Körperverletzung, §§ 223, 229 StGB
  • fahrlässige Tötung
  • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (Fahrerflucht), § 142 StGB
  • Trunkenheit im Straßenverkehr (Alkohol-o. Drogenfahrt), § 316 StGB
  • Nötigung
  • Eingriff in den Straßenverkehr
An den Anfang scrollen